Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Univ.-Prof. Dr Joesph Marko

Joseph Marko ist Professor für Vergleichendes Öffentliches Recht und Politikwissenschaften am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz.

Er war von 1997 bis 2002 einer der drei internationalen Richter am Verfassungsgerichtshof von Bosnien und Herzegowina, ernannt vom Präsidenten des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte.

Von 1998 bis 2002 und von 2006 bis 2008 war er Mitglied des Beratenden Ausschusses des Ministerkomitees zum Schutz der nationalen Minderheiten und seit 1998 Direktor des Institutes für Minderheitenrecht an der Europäischen Akademie Bozen/Südtirol.

Von 2001 bis 2016 war er Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz.

Seit Juli 2016 ist er als Rechtsberater für Espen Eide, den Sonderberater des UNO Generalsekretärs für die Wiedervereinigung Zyperns, tätig.

Seine Forschungstätigkeit konzentriert sich auf Vergleichendes Verfassungsrecht, Vergleichende Regierungslehre, Minderheitenschutz und ethnische Konflikte sowie Diversität und Recht.

Wissenschaftlicher Leiter des Doktoratsstudiums "PhD in Diversity Management and Governance"

Curriculum Vitae Deutsch / English

Venia docendi:

  • Allgemeine Staatslehre
  • Österreichisches und Vergleichendes Verfassungsrecht
  • Politikwissenschaften
Univ.-Prof. Dr.iur.

Josef Marko

Univ.-Prof. Dr.iur. Josef Marko Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft

Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft

Telefon:+43 316 380 - 3365, 3374
Fax:+43 (0)316 380 -9452


Sprechstunde nur nach schriftlicher oder telefonischer Vereinbarung mit Frau Andrea Lauer

Forschungsfelder

  • Vergleichendes Verfassungsrecht
  • Vergleichende Regierungslehre
  • Minderheitenschutz und Ethnische Konflikte
  • Diversität und Recht

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.