Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vorträge

VORTRÄGE

26.07.2021

Universität Trier, Reihe Trier Rechtspolitische Gespräche
Podcast: "Militärische Auslandseinsätze und extraterritoriale Anwendbarkeit der EMRK"

23.04.2021

Constitutionalism 2030, Universität Graz
"Political Parties"

09.04.2021

Podcast „Das Gewaltverbot“ – Völkerrechtsblog (09. April 2021)

17.02.2021

Justitia Mentoring – Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 
Coaching/Erfahrungsbericht (17.02.2021)

11.02.2021

VHS Wissen live
Vortrag: Syria, Libya and Beyond – Militärische Interventionen und Völkerrecht (11.02.2021)

25.01.2021

82. Sitzung des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union
Das Handels- und Kooperationsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU
Anhörung als Sachverständige (25.01.2021)

13.01.2021

Warschauer Vertrag und deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag: Dennoch offene Vermögensfragen zwischen Deutschland und Polen? - Kurzstatement
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

24.11.2020

Justitia Mentoring - Eröffnungsvortrag
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 18 Uhr ct.

23.09.2020

Jenseits des Kernbereichs exekutiver Verantwortung: Parlamentarische Partizipation an der Kündigung völkerrechtlicher Verträge und an Soft Law-Prozessen
Universität Graz. 13:30 Uhr.

23.07.2020

"Die unüblichen Verdächtigen - Die Rechtsstaatlichkeitsrechtsprechung des EuGH als Motor der Harmonisierung mitgliedstaatlicher Justizsysteme“
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 11:30 Uhr.

12.06.2020 - 12.06.2020

KFG Symposium: „Systemic integration under disintegrative stress“ - Kommentar zu dem Vortrag von Jorge Viñuales „Statements of principles as integratory devices: the case of the UN Friendly Relations Declaration“
ZOOM Conference

24.02.2020

The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law
WZB, Berlin. 12:30 Uhr.

17.02.2020

Parlamentarische Mitwirkungsbefugnisse bei der Kündigung völkerrechtlicher Verträge - Eine rechtsvergleichende Betrachtung
Habilitationskolloquium
Bucerius Law School, Hamburg. 16:15 Uhr.

29.01.2020

Methodenpluralismus in der Verfassungsvergleichung
Humboldt-Universität zu Berlin, Kolloquium Öffentliches Recht und Theorie. 18 Uhr c.t.

21.11.2019

Klimawandel vor Gericht Grund- und Menschenrechte als Katalysatoren einer effektiven Implementierung des Umweltschutzes – Möglichkeiten, Grenzen, Herausforderungen
Karl-Franzens-Universität Graz. 14:45.

15.10.2019

Panel Discussion on "Major Challenges Facing the Constitution"
Westfälische Wilhelms-Universität Münster. 16 Uhr.
Flyer (1476.5 KB)

04.10.2019 - 04.10.2019

Western International Law 1776- c. 1870 (zusammen mit Milos Vec)
Lauterpacht Centre for International Law, Faculty of Law, Cambridge. 11:30.

20.09.2019 - 21.09.2019

CUP Volume "Western International Law 1776-ca. 1870 - Autoren-Workshop
Universität Wien/Institut für die Wissenschaften vom Menschen. 13 Uhr.
Poster (977.6 KB)

03.06.2019

Replik auf den Textentwurf von Dr. Carolyn Moser "Frieden durch Recht aus französischer Perspektive"
FEST, Heidelberg (Konsultationsprozess). 16:15 Uhr.

03.06.2019

Angloamerikanische Perspektiven auf "Frieden durch Recht" und "rechtserhaltende Gewalt"
Vorstellung des Textentwurfs
FEST, Heidelberg (Konsultationsprozess). 15:15 Uhr.

04.05.2019

Terrorismusabwehr durch Imperative Maßnahmen - Targeted Killings
Der Terrorist als Feind? Personalisierungstendenzen im Polizei-und Völkerrecht Konferenz am 3. und 4. Mai 2019
Fritz Thyssen Stiftung, Köln . 11 Uhr.
Programmflyer (279.8 KB)

26.04.2019

Rechtspluralismus als Herausforderung - Zur Bedeutung des Völkerrechts und der Rechtsvergleichung in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts
Kommentar zum Vortrag von Prof. Dr. Dr. h. c. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts
MPI, Heidelberg. 17:30.

15.03.2019

"Vom Können und Wollen der Staaten"
Science Slam, Robert-Bosch-Stiftung, Schloss Marbach. 20 Uhr.

11.03.2019

Frieden durch Recht - Die angelsächsische Tradition
FEST, Heidelberg (Konsultationsprozess). 14:30.
Konsultationsprozess

09.03.2019

The Protection of Investment against Digital Threats
Frankfurt Investment Law Workshop 2019, Goethe-Universität Frankfurt. 11:30.
Programm (433.3 KB)

13.02.2019

"Vices and Virtues" - Private Law Analogies in International Law
MPG, Leipzig. 9 Uhr.

31.01.2019

„Klimawandel vor Gericht – Grund- und Menschenrechte als Katalysatoren einer effektiven Implementierung des Umweltschutzes: Möglichkeiten, Grenzen, Herausforderungen“
Leuphana Universität Lüneburg. 13:20.

29.01.2019

„Unwilling or Unable“. Kollektives Selbstverteidigungsrecht und „Responsibility to Protect“: Staatliches Versagen und das zwischenstaatliche Gewaltverbot
Bayerische Staatsoper, Justizpalast München. 19:00.
Bayerische Staatsoper

07.12.2018 - 07.12.2018

"Unwilling or Unable" and the Right to Self-Defence - Some Critical Remarks
Gastvorlesung/Forschungsseminar
Polnische Akademie der Wissenschaften, Warschau. 10-14.
Forschungsseminar "Unwilling or Unable"

07.12.2018

Principle of Mutual Recognition - The Case of Germany
Vortrag im Rahmen des Forschungsseminars des Netzwerks "Transnational Administrative Law"
University of Maastricht, Brussels Campus. 10:30.
Netzwerk "Transnational Administrative Law"

26.11.2018

Neues und Altbekanntes - ein paar Beobachtungen zum ILA "Report on Aggression and the Use of Force"
MPI, Heidelberg. 15:30.

07.11.2018

Schutzverantwortung, Selbstverteidigung, Souveränität: Eine kritische Analyse des ILA Final Report on Aggression and the Use of Force
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Einstein-Saal, Berlin. 14 Uhr.
Veranstaltungsbeschreibung
Schutzverantwortung, Selbstverteidigung, Souveränität - Plakat (1314.0 KB)

11.10.2018

The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law
Fritz Thyssen Stiftung, Köln. 17 Uhr.

14.09.2018

Ist Krieg ein Weg zum Frieden?
Podiumsdiskussion mit Christian Marxsen, Carolyn Moser, Alexander Wentker und Alexandra Kemmerer (Max Planck Day)
MPI für ausländ. öff. Recht und Völkerrecht. 9:00.
Programm

17.07.2018

“Unwilling or Unable”, Kollektives Selbstverteidigungsrecht und “Responsibility to Protect
Eberhard Karls Universität Tübingen, Neue Aula, Raum 236. 18 Uhr.
Forum Junge Rechtswissenschaft
VortragFlyer (310.1 KB)
VortragPlakat (369.2 KB)

11.07.2018

The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law
Vorstellung der Habilitationsschrift
Bucerius Law School. 14 Uhr.

18.05.2018

The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law
Bucerius Law School. 17 Uhr.

01.03.2018

The 'Unwilling or Unable State' as a Challenge to International Law: Contextualisation of and Critical Reflection on a Notion
Melbourne Law School. 13 Uhr.
Talk Announcement (455.6 KB)

20.11.2017

“Unwilling or Unable State” as a Challenge to International Law: A Contextualization and (Preliminary) Deconstruction of a Notion”
Deutsches Haus, NYU. 18:30.
Announcement Deutsches Haus

17.10.2017

Kommentar zum Forschungsprojekt von Franco Peirone "The Rule of Law under Corruption: a Threat to Sovereignty?"
Hauser Global Fellows and Emile Noël Fellows Forum
NYU School of Law. 9:25 am.
Announcement Hauser Global Fellows Forum

03.10.2017

"The Unwilling or Unable State as a Challenge to International Law"
Presentation at the Hauser Global Fellows and Emile Noël Fellows Forum
New York University School of Law. 10:30.
Global Fellows Forum Announcement

07.09.2017 - 09.09.2017

“Solidarity – Some Short Observations on its Normative Status and Practical Implications”
Agora of the Interest Group on Peace and Security "Solidarity and the Promotion of Peace and Security"
University of Naples Federico II

28.06.2017 - 30.06.2017

"The Polish National Council of the Judiciary" - A Commentary
Conference "Protecting and Advancing the Rule of Law in Europe”
MPI Heidelberg

22.06.2017 - 24.06.2017

“Limited Statehood and Global Security Threats?" - Kommentatorin
Abschlusskonferenz des Sonderforschungsbereichs 700 (“Governance in Areas of Limited Statehood”), Prof. Dr. Thomas Risse)
Freie Universität, Berlin

24.05.2017

Weibliche Wege in die Wissenschaft - Podiumsdiskussion
Über die Hälfte der Studierenden der Rechtswissenschaften ist weiblich. Trotzdem ist der Professorinnenanteil mit knapp über zehn Prozent viel zu gering. Welche Hindernisse gibt es? Wie können Wege in die Wissenschaft verlaufen? Es diskutieren: Prof. Dr. Dr. h.c. Katharina Boele-Woelki Prof. Dr. iur. Dipl. psych. Stefanie Kemme Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms Prof. Dr. Hans-Heinrich Trute Moderation von Dr. Paulina Starski.
Bucerius Law School, Hamburg. 18 Uhr.
Poster.pdf (846.7 KB)

28.11.2016

Das Kundus-Urteil des BGH - Ein staathaftungsrechtlicher Paukenschlag -
MPI Referentenbesprechung, Heidelberg. 15:30.
KunduzPraesentation.pdf (341.3 KB)

23.09.2016

Völkerrechtliche Zurechnungsprobleme im Kontext von multinationalen militärischen Einsätzen
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht e. V.
Freie Universität Berlin. 10 Uhr.
Programm (48.5 KB)
Präsentation (90.7 KB)

20.06.2016

Customary International Law – Relevance, Challenges and New Approaches
MPI Heidelberg. 18 Uhr.

16.06.2016

STAATSFUNK – LÜGENPRESSE – MAINSTREAMFERNSEHEN?
Podiumsdiskussion mit Professor Dr. Matthias Cornils, Professor Dr. Otto Depenheuer, Professor Dr. Marcus Maurer, Dr. Paulina Starski, LL.B., Professor Dr. Karola Wille Moderation: Professor Dr. Dieter Dörr Johannes Gutenberg-Universität Mainz Direktor des Mainzer Medieninstituts www.mainzer-medieninstitut.de/veranstaltungen/aktuell.php
Mainz, JGU. 18:00.

10.03.2016

"Der schweigende Staat und die Dynamik des Gewaltverbots"
56. Assistententagung, Mainz. 11:00.

01.03.2016

Silence of States and the Evolution of the Prohibition on the Use of Force
MPI Forschungsseminar. 15.00 Uhr.

29.02.2016

Constitutional Crisis in Poland - A Drama in Several Acts
MPI Referentenbesprechung. 15:30 Uhr.

18.01.2016

Möglichkeiten und Grenzen einer Wohnraumbeschlagnahme aus Sicht des Sicherheits- und Ordnungsrechts
Universität Gießen. 11:30 Uhr.

24.11.2015

Anwendung der EMRK durch deutsche Gerichte, Bindung an Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte
Trier/Straßbourg, Deutsche Richterakademie. 16:00.

20.11.2015

Kommentatorin
Forschungsprojekt "The contribution of public international law to the provision of security governance through external actors/Security across borders"
SFB 700, Begrenzte Staatlichkeit, Berlin . 14.

19.10.2015

Parliamentary Prerogative and the Deployment of Armed Forces
MPI Referentenbesprechung

27.06.2015

The Case of Jaber Revisited
MPI Referentenbesprechung
MPI, Heidelberg. 15:30.

19.05.2015

Narratives in Legal Scholarship
Yale University, New Haven
Conference Program (61.2 KB)

15.05.2015

Residual Risk in German Environmental Law
Pontificia Universidad Catolica de Valparaiso, Chile

19.01.2015

Drone Attacks in Yemen - The Case of Jaber
Max-Planck-Institut, Referentenbesprechung. 15:30.

30.06.2014

Push-Back-Operationen vor dem Hintergrund der Rechtsprechung des EGMR
Amnesty International, Hamburg (Bucerius Law School)

17.06.2014

Some Thoughts on the Constitutionality of the Euro Exit
Research Workshop Prof. Dr. Anne Peters
MPI Heidelberg. 14.

Univ.-Prof. Dr. LL.B.

Paulina Starski-Lutoborski

Univ.-Prof. Dr. LL.B. Paulina Starski-Lutoborski

Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft

Telefon:+43 316 380 - 3384


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.